Willkommen bei der Fraschtner Bühne

 

Vier Frauen und ein Mann


Sepp Huber lebt mit Herzschrittmacher und Haushälterin Rosa samt deren unehelichem Sohn Fritz gemütlich auf seinem Hof dahin – argwöhnisch beobachtet von seinen beiden Schwestern Berta und Kathi, die es gar nicht erwarten können, ihren Bruder endlich zu beerben.

Dieser jedoch sieht sich als rettender Engel in der Beziehung von Fritz und Anna, indem er sich selbst anbietet, um Fritz eifersüchtig zu machen. Das macht er aber so gut, dass die blutjunge Anna sich nun Hals über Kopf in ihn verliebt.

Als letzten Ausweg sieht er die Flucht nach Übersee, von wo wenig später die traurige Nachricht von Sepp’s Tod die Hinterbliebenen erreicht. Die Schlacht um das Erbe kann mit der Premiere am 23. März im Adalbert-Welte-Saal beginnen..

 

Zum 40 Jährigen Jubiläum haben wir uns besonderes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Vor den Aufführungen und während der Pausen wird musikalische Unterhaltung geboten:

23. März singt für Sie der Männerchor aus Oberdrauburg-Zwickenberg unter der Leitung von Dietmar Brandstätter.

Am 31. März und 07. April aus Frastanz-Gampelün: der Gampelüner Dreigesang (Helene Tiefenthaler, Hildegard Mähr und Elfriede Ganahl).

Am 05. April begrüßen wir den Chor SingKlang aus Frastanz-Amerlügen unter der Leitung von Magdalena Fingerlos.

Und am 24. März, 06., 13. und 14. April singt und spielt für Sie unser Johann Tiefenthaler auf seiner Steirer-Harmonika.


Die Kartenreservierung können Sie von Montag bis Freitag 18.00 Uhr - 20.00 Uhr unter der Nummer +43 664 871 53 11 oder online auf unserer Webseite vornehmen.

 

Herzliche Grüße
Das Team der Theatergruppe Frastanz